• 1 split
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Firmengeschichte

tst FirmengeschichteKompetenz - natürlich gewachsen in drei Jahrzenten.

Die Ursprünge eines der ältesten Unternehmen für professionelle Projektions-, Video- und Regietechnik Deutschlands liegen im Jahr 1982. Seit dem Gründungstag ist tst Anbieter und Dienstleister im Bereich Audiotechnik für Fernsehstudios, Theater, Kongresszentren und Veranstaltungshäuser. 1986 wurde ein richtungsweisender und zukunftsorientierter Schritt gegangen, indem das Portfolio um die Bereiche Video- und Konferenztechnik erweitert wurde. Seit 1986 führt Norbert Voß als verantwortlicher Geschäftsführer das Unternehmen und forciert endgültig den Wandel zum Spezialisten für Medientechnik. Über die Jahre hinweg kristallisieren sich fachliche Schwerpunkte heraus wie Großbildprojektionen (Softedge), Mehrfachprojektionen, die Arbeit mit Medienservern, Livebildübertragung und Bildschnitt sowie viele andere Facetten der professionellen Projektions- und Videotechnik und bilden bis heute die Säulen der Produktpalette.

Im Jahr 2001 enstand das tst-Netzwerk durch den Zutritt von tst-München unter der Geschäftsführung von  Andrea Thiele. 2003 wurde dieses Netzwerk um einen weiteren Partner reicher: PMS tritt unter der Leitung von Enrico Dreßler als Videotechnik-Dienstleiter für den Großraum Dresden in den Markt.

Heute steht tst.tv als mittelständiger Betrieb im In- und Ausland und fest etabliertem Umfeld für hochprofessionelle Medientechnik und dynamische Entwicklung des Dry-Hire-Geschäfts. Als innovativer Ideengeber auch für Spezialanforderungen bietet tst Komplettlösungen im Liveeventbereich als auch für Festinstallationen an. Ob TV-Produktionen, Veranstaltungen, Tagungen, Ausstellungen, Seminare, Workshops, Messen oder Kongresse - tst berät, liefert modernstes Equipment und steht vor Ort als kompetenter Ansprechpartner und Spezialist zur Seite!